Aus organisatorischen Gründen bitte wir die Personen zu den Blutabnahmen um 7.00 Uhr in der Ordination, nach Möglichkeit nüchtern, ohne Frühstück,  anwesend zu sein. 

Zur Erleichterung des organisatorischen Ablaufes und zur Verringerung der Wartezeiten ist eine telefonische Terminvereinbarung erwünscht. Dringende Fälle und Notfälle werden selbstverständlich sofort behandelt.

Barrierefreier Zugang für Behinderte ist bei uns bereits verwirklicht.

In der Zeit täglich von 17.00 bis 7.00 und am Wochenende besteht ein ärztlicher Bereitschaftsdienst, erreichbar unter der Kurzwahlnummer 141.

Aktuelles

Urlaub 4. bis 24 August 2014

Wir wollen in den verdienten Sommerulaub gehen.  Die Ordination ist vom 4.bis 24.8.2014 geschlossen.

Vertretung hat Herr Dr Wiedemann in Lackenbach und Herr Dr Schlaffer in Neckenmarkt. Die Adress und Telefonnummern finden Sie rechts am Bildrand.
Ab 25.8. ist die Ordination wieder geöffnet und wird von Fr Dr Unger Elisabeth für eine Woche geleitet.

 

 

IMPFUNGEN der Schüler

Die Schulimpfungen sind NEU geregelt. Sie erhalten die jeweiligen Impfungen NACH VORANMELDUNG in unserer Ordination (bzw beim jeweiligen Hausarzt). Für die ZECKENIMPFUNG (sie ist kostenpflichtig) erhalten Sie ein Rezept in der Ordination, welches in einer ÖFFENTLICHEN Apotheke eingelöst werden muss. Die Impfung erfolgt dann bei uns in der Ordination.

Neuerungen 2014

Für das Jahr 2014 sind einige wenige Neuerungen erwähnenswert:

Die Rezeptgebühr beträgt ab Jänner 2014 € 5,40. Die Rezeptgebühr wird zur Gänze an die Krankenkassen weitergeleitet.

Neuregelung der Führerscheinuntersuchungen betreffen die Kosten und einige Veränderungen bei den Untersuchungen. Näheres unter “Leistungen”.

Die kostenlosen Impfungen für Kleinkinder und auch für die Schulkinder werden zunehmend weniger in Anspruch genommen. Das System der Impfungen ist grundsätzlich sehr gut, die Information und die Organisation seitens der Gesundheitsbehörden ist leider mangelhaft. Es ist zu befürchten und zu erwarten, dass es zum Auftreten von kleineren oder größeren Epidemien von bereits überwunden geglaubten Erkrankungen kommen wird. Impfungen werden auch in unserer Ordination entsprechend dem österreichischen Impfplan angeboten und sind überwiegend kostenlos.